Heute ist Montag, der 08.03.2021 |

Apotheke am Blauen Wunder

Apotheke Leuben



Unser Tourtipp für den März

Weniger wegwerfen

„Für nachhaltigeres Abschminken benutzen wir waschbare Kosmetikpads. Durch die lange Haltbarkeit wird kein bzw. kaum Müll produziert.“
A. Lehmann, PTA, und Y. Walther, PKA

Selbst menschenferne Gegenden wie die arktische Tiefsee hat unser Plastikmüll inzwischen erreicht. Doch Plastik ist nicht das ganze Problem, so wie uns riesige Deponien und, weitaus eindringlicher, verendete Tiere, nur einen Teil des Dilemmas vor Augen führen. Jeder Deutsche „produziert“ im Schnitt zwei Kilogramm täglich allein an Haushalts- und Verpackungsmüll. Etwa ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel verdirbt, weil zu viel produziert wird. Elektroschrott – in Deutschland fallen jährlich etwa 600.000 Tonnen an – lässt sich nur schwer recyceln. Die Liste ließe sich fortsetzen – doch ebenso viele Ansätze gibt es, Müll zu vermeiden und nur das zu kaufen, was wirklich gebraucht wird und sich für Langlebiges und Wiederverwendbares zu entscheiden.

(Foto: Karsten Blüthgen)

(Foto: Karsten Blüthgen)

 

Unser Buchtipp

Tim Schulze

In Zukunft hitzefrei?

Der Ingenieur und dreifache Vater findet, dass man den Klimawandel verstehen muss, und hat daher dieses Jugendbuch geschrieben.
München: Oekom Verlag | 2020
192 Seiten | 19,00 EUR
Bei Redaktionsschluss dieses Kalenders gerade erschienen

 

Ökologie von A bis Z

Effizienz

Effizienz ist ein Maß für die Wirtschaftlichkeit oder Kosten-Nutzen-Relation, angewandt auch im Bereich der Energie. Ein Kühlschrank beispielsweise arbeitet effizienter, wenn er zum Halten einer bestimmten Temperatur weniger Strom verbraucht als ein vergleichbares Gerät. Am 1. März 2021 werden in der EU für einige Haushaltgeräte neue Energielabel eingeführt.
Weitere aktuelle Tipps